Wohnwagenmarkise richtig reinigen

Schöner Schattenspender

Die Markise wird bei der Fahrzeugpflege gerne vergessen, schließlich versteckt sie sich meist eingerollt in ihrem Kasten. Dabei täte ihr vor dem Saisonstart ein wenig Zuwendung ganz gut. Meist wird sie vor dem Start zur Heimfahrt einfach eingerollt – inklusive Staub, Schmutz und manchmal sogar nass. Das schadet dem Markisentuch, das meistens aus Vinyl oder Acryl besteht.

Mit viel Wasser und etwas Feinwaschmittel wird die ganze Sache gleich wieder viel wohnlicher. Keinesfalls sollten Sie versuchen, Flecken trocken auszubürsten, dabei könnte die Oberfläche beschädigt werden. Besser ist es, die ausgerollte Markise gründlich mit dem Gartenschlauch abzuspülen und die Flecken mit einer Lauge aus Wasser und Feinwaschmittel zu behandeln. Als Werkzeuge empfehlen sich handelsübliche Schwammtücher und ein Wischmopp.

Hochdruckreiniger aus kommerziellen Autowaschanlagen sind zur Reinigung des feinen Stoffes zu aggressiv, ein Heimgerät, bei dem sich der Wasserdruck reduzieren lässt, kann hingegen durchaus hilfreich sein. Aber wie gesagt, der Gartenschlauch tut es auch. Ist die Markise dann schön sauber, sollte man ihr noch etwas Zeit zum Trocknen gönnen, bevor sie wieder eingerollt wird.

Du willst direkt loslegen, dir fehlt aber das entsprechende Zubehör? Auf Movera.com kannst Du Markisenreiniger online bestellen!

 

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on email
Stefanie Koller
Hallo ihr Lieben, ich bin Steffi. Als passionierte Camperin kann ich hier bei Dethleffs meine beiden Hobbys perfekt verknüpfen: Campen und Schreiben! Als Familienmensch ist Campen einfach die beste und unkomplizierteste Urlaubsform für mich. Man findet uns meist dort, wo es ordentlich Wind zum Surfen hat. Ich bin mittlerweile schon seit 8 Jahren Teil der “Dethleffs Familie” und wohne im schönen Allgäu. Hier gehe ich gerne Wandern oder an einen der vielen wundervollen Seen. Viel Freude mit meinen Beiträgen.

6 Kommentare zu „Wohnwagenmarkise richtig reinigen“

  1. Wir wollen gern unsere Markise ersetzen da wir sie leider falsch gereinigt haben. Es ist gut zu wissen, das man Markisen nicht trocken reinigen sollten. Hoffentlich finden wir eine Firma, die uns eine neue verkaufen kann. 

  2. Hallo, danke für den tollen Beitrag zum Thema Wohnwagenmarkise reinigen. Meine Partnerin und ich suchen momentan nach einem neuen Markisenzelt für Camper. Gut zu wissen, dass die ausgerollte Markise gründlich mit dem Gartenschlauch abgespült werden kann und die Flecken mit einer Lauge aus Wasser und Feinwaschmittel behandelt werden können.

  3. Danke für den Tipp, dass man nicht versuchen sollte, Flecken aus den Markisen trocken auszubürsten, damit die Oberfläche nicht beschädigt wird. Mein Onkel möchte die Markisen in seinem Haus gründlich reinigen. Er wird nun davon absehen, die Flecken daraus trocken auszubürsten.

  4. Bekannte von mir haben auch einen Wohnwagen und wollen eine Markise an diesen befestigen. Gut zu wissen, dass man nicht versuchen sollte, Flecken trocken auszubürsten, da die Oberfläche dabei beschädigt werden kann. Das werde ich ihnen sagen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren