Skitour mit dem Wohnmobil

Eine Skitour direkt vor der eigenen Haustür starten – das lässt Sportlerherzen höher schlagen!

Den Start der Skitouren-Strecke vor der eigenen Haustür – wer träumt nicht davon, direkt von Zuhause aus loszulaufen. Unsere zwei Wohnmobilbesitzer Ingrid und Thomas fanden den Gedanken jedenfalls super und nahmen uns mit auf ihre Ski- und Camping-Tour ins Salzburger Land.

Skitour im Wohnmobil Just 90 von DethleffsDie einwöchige Tour mit dem Dethleffs Just 90 startete im Allgäu und führte ins Salzburger Land – eine der schönsten Regionen in Österreich. Bei der Strecke darf ein Stopp beim Hochkönig, dem höchsten Gipfel in den Berchtesgadener Alpen mit einer Höhe von 2.941 Metern, natürlich nicht fehlen. Dank der Wendigkeit des Just 90 war die Bergfahrt bis kurz unter dem Gipfel, trotz der Größe des Fahrzeugs, ein Kinderspiel für Thomas. Inmitten der schneebedeckten Landschaft schlugen die beiden ihr erstes Nachtlager auf und campten hoch über den Wolken mit einem fantastischen Panoramablick auf die Alpengipfel.

Wer das Dethleffs Just 90 Wohnmobil von Innen sehen möchte, sollte auf unserer Website vorbei schauen >>

 

Schneeketten aufziehen und los geht’s

Dethleffs Just 90 Wohnmobil mit Schneeketten

Die Fahrt am nächsten Morgen führte direkt ins Pinzgau, dem eigentlichen Ziel der Reise. In der Region Hochkrimml finden sich zahlreiche Strecken, die sich zum Ski-Langlauf eignen. Hier wollten Thomas und Ingrid ein paar Tage verbringen und auf ihren Langlaufskiern die Gegend erkunden. Der Weg über die Passstraßen hielt dann aber noch eine kleine Herausforderung bereit. Aufgrund der Schneemenge und der Witterungsverhältnisse waren auf einigen Abschnitten Schneeketten für den Just 90 Pflicht. Als erfahrene Winter-Camper hatten die beiden natürlich Schneeketten parat, und Thomas verfügte über genügend Erfahrung, um diese routiniert und sicher anzulegen. Der wichtige Hinweis von Ingrid und Thomas: Wer im Winter mit dem Wohnmobil unterwegs ist, sollte sich unbedingt vor Fahrtantritt mit dem Thema Schneeketten, und wie man diese anlegt, vertraut machen. Wer trotz Schneekettenpflicht ohne fährt, macht sich nicht nur strafbar, sondern gefährdet auch sich und andere.

 

 

Wintercamping im Wohnmobil kann so schön seinIm Hochkrimml angekommen suchten sich die beiden einen geeigneten Campingplatz auf einem Bauernhof mit angrenzendem Feld und packten nach der Fahrt zu Allererst einmal ihre Skier aus. Dank der großen Garage des Dethleffs Just 90 waren die Skier die ganze Zeit sicher verstaut, und können auch nach dem Skitour-Ausflug wieder dort untergebracht werden. Praktischer geht es nicht, denn die Garage vermeidet, dass nasse Skier im Wohnbereich des Wohnmobils untergebracht werden müssen. Und sicher sind die Skier und sonstiges Equipment dort ebenfalls gelagert. So stand einem entspannten Skiurlaub im Salzburger Land nichts entgegen.

 

Noch mehr Winterstories gefällig? Im Dethleffs Blog unter „Wintercamping“ gibt es Tipps und Tricks rund ums Camping bei kalten Temperaturen und spannende Reiseberichte von anderen Dethleffs Fahrern. Auf www.dethleffs.de gibt es alle wichtigen Fakten zu unseren winterfesten und wintertauglichen Fahrzeugen.

 

Im Winter macht Camping im Wohnmobil viel Spaß

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on email
Nina
Hallo, ich bin Nina und großer Caravaning- und Camping-Fan. Schon als Kind bin ich mit meinen Eltern und meinem kleinen Bruder häufig zum Campen gefahren. Meistens waren wir am Gardasee oder an der französischen Küste unterwegs. Das "Hauptsache-Draußen-Sein-Gefühl" habe ich bis heute! In meiner Freizeit fahre ich Motorrad, gehe in den Bergen wandern oder kümmere mich um meinen Garten. Seit 2019 bin ich bei Dethleffs und blogge hier für Euch rund um das tolle Thema Caravaning & Camping!

3 Kommentare zu „Skitour mit dem Wohnmobil“

  1. Hallo,
    schön, dass Sie das Thema Wohnmobil und Skitouren einmal aufgreifen, leider bleibt es aber bei einer oberflächlichen Erzählung ohne verwertbare Tipps. Und selbst die Erwähnung des Hochkönig mit einem Stellplatz gleich unterhalb des Gipfels ist schlichtweg falsch und zeugt von absoluter Ahnungslosigkeit (Ab dem Parkplatz am Arthurhaus geht man mittelflott nicht unter drei Stunden!).
    Schade also, mit konkreten HInweisen zu Skitourenzielen und Parkplätzen ohne Camperverbot nämlich ließe sich bei bergbegeisterten Campern großer Dank ernten. Mit albernenTipps aber, wie sich Skier im Wohnmobil verstauen lassen, ist niemandem gedient.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren